Archiv von discourse.mafiasi.de vom Saturday September 21, 2019.

Welches Proseminar ist empfehlenswert?

14koglin

Moin,

Hat jemand von euch ein Proseminar belegt, von dem er sehr begeistert war und dies weiterempfehlen kann? Oder Tipps bei welchen Professoren/Dozenten man ein Proseminar belegen sollte?

Grüße Merlin

5koehn

Timo Baumann wird zwei Proseminare halten, die bestimmt beide gut sind:

  • "Verarbeitung Gesprochener Sprache"
  • "Moderne Hilfsmittel der Softwareentwicklung"

Was er beim zweiten genau machen möchte weiß ich nicht (bin ja nicht er), wahrscheinlich verteilte Versionsverwaltung, best practices (evtl. auch explizit für das Uni-Umfeld)

Beim ersten geht es inhaltlich um ein Thema, das im Bachelor sonst nicht unbedingt vorkommt (oder man es verpasst), deshalb lohnt es sich, früh schon einmal reinzuschnuppern. Die meisten haben eine schlechtere Vorstellung von Sprachverarbeitung als z.B. von Datenbanken (die kennt man ja irgendwie).

baumann

in "Hilfsmittel der Softwareentwicklung" geht es um alles was Softwareentwicklung effizienter macht: von Versionierung über Bugtracking- und Anforderungsanalysetools bis zum Profiling. Also alles was man braucht, aber zu selten wirklich lernt. Dabei schauen wir auf die zugrundeliegende Theorie, die soziokulturellen Folgen für das Entwicklerteam, und erlernen nebenbei auch noch die Nutzung.

"Verarbeitung gesprochener Sprache" nimmt einen Anwendungsbereich der Informatik in den Fokus, sowohl aus algorithmischer Sicht (wie funktioniert Spracherkennung, Sprachsynthese, wie denkt sich der Computer gute Antworten aus), als auch aus gestalterischer und Anwendungsperspektive (wie entsteht gute Interaktion, wofür ist Sprache geeignet?).

Lernziele, Veranstaltungsaufbau, etc. sind in Stine detailliert beschrieben.