Archiv von discourse.mafiasi.de vom Saturday September 21, 2019.

Was genau ist und wie war DKR?

13gawehn

Hallo liebe Leute,

ich bin über das Modul DKR (Datenkommunikation und Rechnernetze) gestolpert und dachte: das klingt interessant. Ich wollte nun eure Meinung zu diesem Modul wissen. Welche Themen gab es genau? War das Modul gut/fair/...?

Liebe Grüße, Philip

11hamann

Zu den Inhalten habe ich dir unten mal den Text aus Wolfinger Folien bzw. dem KVV kopiert. (Stand 2013/14) Vorlesung ist nicht unbedingt die dynamischte, aber du lernst viel. Für alle, die in ihrem Studium sich ein bisschen mehr mit technischen Aspekten von Netzwerken auseinandersetzen wollen ein Muss. Prüfung/inhalte sind viel und auch durchaus anspruchsvoll, aber nicht unschaffbar, Prüfung war fair. Ich kam auch mit 2-3 kleinen Lücken mit einer 1,0 raus.

Titel:  Datenkommunikation und Rechnernetze (DKR) 
Veranstalter:  Bernd E. Wolfinger 
Zeit / Ort:  4st. Mo. 14-16 F-132; Mi 12-14 F-132 
Überdies: Übungen / Praktikum (2 SWS) als obligatorische Bestandteile des DKR-Wahlpflichtmoduls 
Inhalt:  Teil I: Theoretische Grundlagen (Grundlagen der Nachrichtentechnik) – 0.5 SWS 
Informationstheorie; Codierungstheorie, exemplarische Codierungsalgorithmen (z.B. CRC) 
Grundlagen der Signalübertragung und Kompression (z.B. JPEG, MPEG) 

Teil II: Systemorienterte Sicht auf Kommunikations-/Rechnernetze – 2 SWS 
Rechnernetzarchitekturmodelle (Internet, ISO/OSI) 
Lokale Rechnernetze (LANs)  
Weitverkehrsnetze (TCP/IP-basierende Netze, dienstintegrierte Netze, ATM-Netze)  
Rechnerinterne Kommunikationssysteme, Struktur von Vermittlungsrechnern  
Mobilkommunikation, Ad hoc-Netze (u.a. WLANs, GSM) 
Medienkommunikation (u.a. Übertragung von Audio- und Videoströmen)  
Echtzeitkommunikation und -netze 

Teil III: Methodenorienterte Sicht auf Kommunikations-/Rechnernetze – 1.5 SWS 
"Protocol Engineering" (Protokollspezifikation, -verifikation und -analyse)  
"Traffic Engineering" (Verkehrsmessung, Verkehrscharakterisierung)  
Netzmodellierung und -analyse, Messmethoden (Leistungs-, Zuverlässigkeitsbewertung) 
Netzkonfigurierung, -planung und -optimierung 
Netzmanagement
10duwe

Ich kann mich Maltes Aussage nur anschließen. Wolfinger ist anspruchsvoll, hat seinen eigenen Humor, aber er ist absolut fair! Es ist keine wahnsinnig mitreißende Veranstaltung, aber eine der informativsten meiner Meinung nach. Der Besuch hat sich absolut gelohnt.

In der Prüfung hat er einen Stapel mit Karteikarten auf denen Fragen stehen und von denen er dann ungefähr 8 Themengebiete nacheinander zieht. Die benotet er einzeln und bildet am Ende den Durchschnitt zu Gunsten des Studenten. 7 Themen konnte ich super, die er abfragte und eines überhaupt nicht. (7*1 + 1*5) / 8= 1,3 wink

13gawehn

Danke für eure Antworten. Ich werde das Modul machen. smile

Liebe Grüße, Philip